Skip to main content

Keuschheitskäfig – Entzug der Selbstkontrolle

Ein Keuschheitskäfig ist eine Form des Keuschheitsgürtels, bei dem einem Mann die Selbstkontrolle über seine Genitalien entzogen wird.

Mein Tipp

TOP Qualität Edd Love Toys® Ring Cage XXS Steel

54,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: 21. September 2017 18:36

DetailsAnsehen

Erotikspielzeug für dominat-devote Rollenspiele

Utimi Edelstahl Keuschheitsgürtel / amazon.de

Utimi Edelstahl Keuschheitsgürtel / amazon.de

Mit einem Keuschheitskäfig wird dem Mann die Kontrolle über sexuelle Handlungen und seine Genitalien entzogen. Das Erotikspielzeug kommt vor allem bei Menschen zum Einsatz, die es als lustvoll empfinden, im Rahmen erotischer Rollenspiele vom Partner kontrolliert zu werden. Beim Spiel mit der Keuschheit entscheidet der Inhaber des Schlüssels über den Zeitpunkt des Ablegens des Käfigs. Diese Handlungen geschehen in beidseitiger Übereinstimmung. Die Dauer des Spiels ist abhängig vom Einvernehmen beider Partner. Es kann sich über einige Stunden oder längere Zeiträume von bis zu mehreren Wochen hinziehen. Ziel dieser Spiele ist es, den Orgasmus des Mannes zu verhindern. Durch die Enge des Käfigs ist bereits eine Erektion äußerst schmerzhaft.

Aufbau des Keuschheitskäfigs

Der Keuschheitskäfig besteht aus einem rohrförmigen Plastik- oder Metallstück, das über den Penis gezogen und anschließend mithilfe unterschiedlicher Verschlusstechniken fixiert wird. Das Entfernen ohne den Einsatz des Schlüssels ist nicht möglich. Der Mann ist nach dem Anlegen nicht mehr in der Lage, eine Erektion zu bekommen oder sexuelle Handlungen durchzuführen. Der Schlüsselbesitzer allein entscheidet, wann der Keuschheitskäfig geöffnet wird und abgenommen werden darf.

Keuschheitsgürtel bei Amazon ansehen!


Ähnliche Beiträge